Informationen zum Chipsystem

Zurück zur Übersicht

Die Digitalisierung macht es möglich.! Mitarbeiter der Entsorgungsfirma „FCC Austria“ der Marktgemeinde werden in den folgenden Monaten in unserem Gemeindegebiet unterwegs sein, um die Mülltonnen (Restmüll und Papier) mit einem Barcode auszustatten. Ab diesem Jahr soll mit der elektronischen Erfassung der Entleerungen ein weiterer Schritt in Richtung Bürgerzufriedenheit gemacht werden, denn das Barcodesystem ermöglicht eine genaue Dokumentation der Entleerung des Müllbehälters.

Dieses Chipsystem ermöglicht die genaue Dokumentation der Entleerung eines Müllbehälters mittels eines am Müllbehälter angebrachten Transponders, welcher von einem am Müllabfuhrfahrzeug angebrachten Lesesystem erfasst wird. Für das Auslesen des Transponders darf der Abstand zur Antenne des Müllfahrzeuges maximal 10 cm betragen, d.h. es wird auch nur eine tatsächlich durchgeführte Entleerung erfasst. Auf dem Chip werden keine Daten gespeichert!

 

Der Barcode wird an den Müllbehältern angebracht. WICHTIG: auf dem Chip werden keine Daten gesichert oder gespeichert!

Wichtiger Hinweis!
Die in der Abfuhrordnung geregelten Mindestentleerungen (derzeit 13 Abfuhren bei 4-wöchentlicher und 26 Abfuhren bei 14-tägiger Entleerung) dürfen nicht unterschritten werden und werden immer verrechnet.

 

Bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung des Chipsystems! Wenn ihr Müllbehälter bisher noch nicht gechippt wurde, werden wir Sie über den geplanten Termin informieren damit die Müllbehälter entsprechend bereitgestellt werden können.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Mithilfe!