13. Int. Ulrichsberglauf

Neuer Streckenrekord am Ulrichsberg mit 0:38:15,3!
Robert Stark (LC Stockenboi) unterbot seinen eigenen Rekord um 15 sec.
Am Samstag, 7. August 2010 wurde der 13. Ulrichsberglauf durch Landessportdirektor Reinhard Tellian, den Bgm. der Marktgemeinde Maria Saal, Anton Schmidt und den Begründer des Kärntner Berglaufcups, Albert Ertl gestartet.

Start war beim Herzogstuhl am Zollfeld, der Lauf führte über Kading, Möderndorf, Pörtschach/Berg (1. Labestation), Beintratten, Ulrichsbergwanderweg (2. Labestation) zum Ziel beim Gipfelkreuz am Ulrichsberg; weitere Laufdaten: Streckenlänge 9,5 km, Höhenunterschied: 560 m.

Am Ulrichsberggipfel erhielt jede erfolgreiche TeilnehmerIn ein Erinnerungsgeschenk , gestaltet von der Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit "pro mente". Weiters erwartete die TeilnehmerInnen neben Erfrischungen, wie elektrolytische Getränke, Fruchtsäfte und Bier, das umfangreiche Kuchenbuffet, das von den Damen des ASV Maria Saal und vielen Helferinnen zur Verfügung gestellt wurde und bei den Athleten und Athletinnen sehr beliebt ist .

Heuer nahmen rd. 200 TeilnehmerInnen aus sechs Nationen (CH, SLO, D, AUS und AUT) teil. Der Ulrichsberglauf ist Teil des Kärntner "Altis" Berglaufcups und des Kärntner "Kleine Zeitung" Spezialberglaufcups, in dem die wichtigsten Bergläufe Kärntens (7) und ein Lauf in Slowenien gewertet werden

Entlang der Strecke, bei den Labestationen, in den Ortschaften und vor allem im anspruchsvollen Zielbereich wurden die AthletenInnen von zahlreichen Zusehern, die auf den Ulrichsberg wanderten, angefeuert.

Es war die komplette Spitze der Kärntner BergläuferInnen vertreten sowie einige der Bahn- und Straßen-SpitzenläuferInnen wie Bruno Schumi und Gernot Hammer usw. vertreten. Weiters waren Teilnehmer aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland sowie sehr viele Hobby-, Freizeitläufer und Gäste die derzeit in Kärnten auf Urlaub sind am Start.

Der Kärntner Berglaufspezialist Robert Stark konnte, bei idealen Laufwetter (22 Grad und leichter Nieselregen) den von ihm gehaltenen Streckenrekord um 15 sec. unterbieten.

Ergebnis Herren:

1. Robert Stark LC Stockenboi 0,38,15,3
2. Bruno Schumi LG Klagenfurt 0,38,20,8
3. Gernot Hammer LG Klagenfurt 0,39,44,4
4. Silvio Wieltschnig SC Hermagor 0,40,01,0
5. Martin Pogelschek Kelag Energie R. 0,40,28,6
6. Erwin Kozak sen. Kelag Energie R. 0,41,05,6

Bei den Damen siegte erstmals Sabine Kozak (Kelag Energie Runners) vor Zala Zdouc (KLC) und Helga Tomaschitz (LC Vitus St. Veit).

Ergebnis Damen:

1. Sabine Kozak Kelag Energie R. 0,46,48,5
2. Zala Zdouc KLC 0,48,28,4
3. Helga Tomaschitz LC Vitus St. Veit 0,49,48,2
4. Wiltrud Rieberer Murer AC Moosburg 0,50,55,8
5. Ivonne Schantl-Zuber vl 0,52, 31,9
6. Bergtaler Jane USC Trafoiach 0,53,45,9

Die KlassensiegerInnen waren:
Wu16: Ivonne Schantl (vl), WH Wiltrud Rieberer-Murer (AC Moosburg), W30 Jane Bergthaler (USC Trafoiach), W35 Sabine Kozak (Kelag Energie Runners), W40 Zala Zdouc (KLC), W45 Helga Tomaschitz (LC Vitus St. Veit), W50 Rosalinde Passegger (ASV Maria Saal), W55 Ursula Visconti (SG Klagenfurt);
Mu16: Alexander Regensburger (Sportunion Tanzenberg) Mu18 Max Preiml (vl), Mu20 Erwin Kozak jun. (Kelag Energie Runners), MH Bruno Schumi (LG Klagenfurt), M30 Gernot Hammer (LG Klagenfurt), M35 Silvio Wiltschnig (SC Hermagor), M40 Robert Stark (LC Stockenboi), M45 Erwin Kozak sen. (Kelag Energie Runners), M50 Edi Kratzwald (LSC Rennweg), M55 Ewald Mairitsch (VST Laas), M60 Hubert Gödele (LC Altis Krappfeld), M65 Alfred Netrval (Kostels Radshop), M70 Eckhard Brunner (HSV Triathlon Kärnten), M80 Stefan Robac (Ravne, SLO).

Die Siegerehrung wurde auf der Tennisanlage Maria Saal um 20:45 durch den Vizebürgermeister der Marktgemeinde Maria Saal, Georg Schweiger, dem Prädidenten des Kärntner Leichtathletikverbande Christian Käfer und der Obfrau des ASV, Nicole Hamal durchgeführt.

Der ASV Maria Saal möchte sich bei allen Helfern und Sponsoren dieser Veranstaltung bedanken und hofft auch nächstes Jahr auf deren Unterstützung um auch den 14. Int. Ulrichsberglauf wieder erfolgreich durchführen zu können.

Wir danken den Sponsoren: Kelag AG, Kleine Zeitung, Raiffeisenbank Maria Saal, Intersport Eybl Klagenfurt, Uniqa Versicherungen, Gemeinde Maria Saal, Medizin Produkte mpö, Kärnten Sport, J. Pichler GmbH Lufttechnik, Autohaus Stippich, Elektroservice H. Schneider, Gasthaus Thaler, Elektro Resinger KEG, Drussnitzer Bau GmbH, Kammer für Arbeiter und Angestellte, Sportstüberl Maria Saal und 4er, FS Soft IT Consulting GmbH, Berglandmilch reg. Gen.m.b.H, Odlo AG, Panaceo, Mountainbiker.at, Armin Stippich Karosserie u. Lackierung GmbH., Bürotechnik Lerchbaumer, Hans Woschitz, elcon Ingenieurbüro GmbH, Skinfit, Lendorf-Apotheke, Fitinn Fitnessstudio Klagenfurt, Darbo GmbH, Tenniscafe Kullnig, Long Life Mineralwasser u.a.m.


Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß