12. ASV Maria Saal - Volkslauf auf den Ulrichsberg

Neuer Teilnehmerrekord beim Volkslauf auf den Ulrichsberg - 225 berglaufbeigeisterte Läuferinnnen und Läufer trotzten mehr als 30 Grad Hitze!
Am Samstag, 1. August 2009 wurde der 12. Internationale ASV Maria Saal -Volkslauf auf den Ulrichsberg durch den 2. Landtagspräsidenten Rudolf Schober, den Bgm. der Marktgemeinde Maria Saal, Anton Schmidt, den ASVÖ Präsidenten Kurt Steiner und den Begründer des Kärntner Berglaufcups, Albert Ertl gestartet. Start war beim Herzogstuhl am Zollfeld, der Lauf führte über Kading, Möderndorf, Pörtschach/Berg (1. Labestation), Beintratten, Ulrichsbergwanderweg (2. Labestation) zum Ziel beim Gipfelkreuz am Ulrichsberg; weitere Laufdaten: Streckenlänge 9,8 km, Höhenunterschied: 560 m.

Am Ulrichsberggipfel erhielt jede erfolgreiche TeilnehmerIn ein Erinnerungsgeschenk. Weiters erwartete die TeilnehmerInnen neben Erfrischungen, wie elektrolytische Getränke, Fruchtsäfte und Bier (was im heurigen Jahr mehr als begehrt war), das umfangreiche Kuchenbuffet, das von den Damen des ASV Maria Saal und vielen Helferinnen zur Verfügung gestellt wurde und bei den Athleten und Athletinnen ein großer Antrieb war, das Ziel zu erreichen.

Heuer nahmen 225 TeilnehmerInnen aus sechs Nationen (CAN, SLO, D, I, F und AUT) teil. Der Ulrichsberglauf ist nicht nur fixer Bestandteil des Kärntner "Altis" Berglaufcups, sondern auch des neu geschaffenen "Spezial Berglaufcup Kärnten" in dem die sechs größten Kärntner Bergläufe und jeweils ein Lauf in Slowenien und Italien enthalten sind.

Entlang der Strecke, bei den Labestationen, in den Ortschaften und vor allem im anspruchsvollen Zielbereich wurden die AthletenInnen von zahlreichen Zusehern, die auf den Ulrichsberg wanderten, angefeuert.

Es war die komplette Spitze der Kärntner BergläuferInnen vertreten sowie einige der Bahn- und Straßen-SpitzenläuferInnen wie Roman Weger, Sylvie Tramoy oder Markus Sostaric usw. vertreten. Weiters waren Teilnehmer aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland sowie sehr viele Hobby-, Freizeitläufer und Gäste die derzeit in Kärnten auf Urlaub sind am Start.

Bei den Herren konnte Robert Stark, der Kärntner Berglaufspezialist zum ersten Mal den Sieg aus dem Vorjahr verteidigen. In den vergangenen 11 Veranstaltungen gab es 11 verschiedene Sieger.

Ergebnis Herren:

1. Robert Stark LC Stockenboi 0,39,38,2
2. Markus Sostaric SCA St. Veit/Glan 0,40,08,8
3. Niklas Kröhn Kelag Energie R. 0,40,54,0
4. Urban Jereb Team Slovenia 0,41,01,8
5. Wolfgang Überfellner KLC 0,42,14,2
6. Gernot Seidl Kelag Energie R. 0,42,24,6

Bei den Damen siegte erstmals Sylvie Tramoy vom LC Villach in 0,46,58,7 vor Valerija Mrak (Team Slovenia) und Helga Tomaschitz (LC Vitus St. Veit).

Ergebnis Damen:

1. Sylvie Tramoy LC Villach 0,46,58,7
2. Valerija Mrak Team Slovenia 0,48,21,2
3. Helga Tomaschitz LC Vitus St. Veit 0,48,48,5
4. Sabine Harder RC MBT ÖAMTC Möllbrücke 0,49,14,2
5. Sabine Kozak Kelag Energie R. 0,49,32,1
6. Zala Zdouc KLC 0,49,41,4

Die KlassensiegerInnen waren: Wu16: Lisa Hausott (Union Rosenbach), Wu20 Frida Forsberg (Sportunion Klagenfurt), WH Ursula Polzer (Union Klagenfurt), W30 Birgit Haas (LC Altis Krappfeld), Sylvie Tramoy (LC Villach), W40 Sabine Harder (RC MBT ÖAMTC Möllbrücke), W45 Helga Tomaschitz (LC Vitus St. Veit), W50 Rosalinde Passegger (ASV Maria Saal), W55 Karoline Käfer (KLC);
Mu16: Cene Rakuscek (Team Slovenia), Mu18 Urban Jereb (Team Slovenia), Mu20 Matja Oblak (Team Slovenia), MH Markus Sostaric (SCA St. Veit), M30 Jan Kirschbach (LC Altis Krappfeld), M35 Niclas Kröhn (Kelag Energie Runners), M40 Robert Stark (LC Stockenboi), M45 Frank Schnabl (Remscheider SV, D), M50 Gerhard Neidhard (AC Moosburg), M55 Sieghart Wogatei (HSV Triathlon Kärnten), M60 Gottfried Schiestl (ASKÖ Villach), M65 Johann Poderschnig (Bad Eisenkappel), M70 Eckhard Brunner (HSV Triathlon Kärnten), M75 Stefan Robac (Ravne, SLO).

Die Siegerehrung wurde auf der Tennisanlage Maria Saal um 20:45 durch den Vizebürgermeister der Marktgemeinde Maria Saal, Georg Schweiger und, der Obfrau des ASV, Nicole Hamal durchgeführt.

Der ASV Maria Saal möchte sich bei allen Helfern und Sponsoren dieser Veranstaltung bedanken und hofft auch nächstes Jahr auf deren Unterstützung um auch den 13. Int. ASV Maria Saal - Volkslauf auf den Ulrichsberg wieder erfolgreich durchführen zu können.

Wir danken den Sponsoren:
Kleine Zeitung, Marktgemeinde Maria Saal, Intersort Eybl, Medizin Produkte mpö, Uniqa, Kärnten Sport, J. Pichler GmbH Lufttechnik, Autohaus Stippich, Elektroservice H. Schneider, Gasthaus Thaler, Raiffeisenbank Maria Saal, Elektro Resinger KEG, Drussnitzer Bau GmbH, Kammer für Arbeiter und Angestellte, Sportstüberl Maria Saal, FS Soft IT Consulting GmbH, Armin Stippich Karosserie u. Lackierung GmbH., Bürotechnik Lerchbaumer, Hans Woschitz, elcon Ingenieurbüro GmbH, Skinfit, Lendorf-Apotheke, Kärntner Freilichtmuseum, Darbo GmbH, Tenniscafe Kullnig, CHP Werbetechnik, Agentur McCool, Berglandmilch u.a.m

Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß