8. Dezember 2017

Fahrt in die Partnergemeinde Aquileia zur traditionellen Christbaumübergabe

09:00  Uhr Abfahrt am Humbert Fink Platz

Fahrt mit dem Starliner des Autobusunternehmens Breithuber aus Maria Saal, chauffiert von Peter Breithuber senior, begleitet von Bürgermeister Anton (“Toni”) Schmidt und Gemeinderätin Erika Tolazzi, deren geduldige Umsichtigkeit während der Hin- und Rückfahrt im Bus und während des Aufenthaltes in Aquileia betont werden muss.

 

Über Tarvis-Udine-Palmanova ging's auf der italienischen Autobahn mit einer Kaffeepause in  der Autobahnraststätte Ledra Est nach Aquileia.

Neben der antiken Römerstraße Via Iulia Augusta im Weingut Ca'Tullio (www.tullio.it) wurde die Maria Saaler Gruppe von Luisa Contin empfangen, der Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Kultur und Bildung von Aquileia: ausgiebige Weinverkostung und Führung im Weinkeller.

 

Luisa Contin begleitete die Gruppe aus Maria Saal den ganzen Tag über und war für jede Frage freundlich zur Stelle.

 

Ein mehrgängiges Mittagessen gab es im Ristorante la colombara (“Der Taubenschlag”), einem Restaurant der gehobenen Klasse. Bürgermeister Anton Schmidt überreichte Luisa Contin als Dankeschön einen großen Reindling mit der dazugehörenden Backform.

 

Ab Mittag begleiteten die Gruppe auch Gabriele Spanghero, Bürgermeister von Aquileia, und Alviano Scarel, Altbürgermeister von Aquileia und jetzt Stadtrat für Tourismus und öffentliche Arbeiten.

 

Zeitweise regnete es leicht, aber die Außentemperatur war besonders angenehm mild – Luisa Contin hatte für die Maria Saalerinnen und Maria Saaler ein umfangreiches Nachmittagsprogramm zusammengestellt, extra “alles mit Dach”, damit wir nicht nass wurden.

 

Zuerst führte sie uns zu der neuen Ausgrabungsstätte Domus e Palazzo episcopale (Bischofspalast), eröffnet im Frühjahr 2017, auf der Piazza Capitolo unweit der Basilica di Santa Maria Assunta (Mariä Aufnahme in den Himmel/Mariä Himmelfahrt). Eindrucksvolle und informative Fotos davon findet man auf www.fondazioneaquileia.it. Danach besuchten wir die Krippenausstellung Presepi im Palazzo Meizlik, vis-a-vis der Basilika. Anschließend stöberten wir im neuen, vergrösserten Domladen/Info auf der Piazza Capitolo nahe der Basilika.

 

Mit Blick auf den von Franz Hafner gespendeten Christbaum begann um ca. 16 Uhr die feierliche Christbaumübergabe mit dem Entzünden der Lichter: Ansprachen vom Bürgermeister von Aquileia, vom Maria Saaler Bürgermeister und von Michele Tibald, dem Bürgermeister der Nachbargemeinde Terzo, alles übersetzt von Luisa Contin, Musik und Gesang mit dem Piccolo Coro Natissa (benannt nach dem Fluss in Aquileia), der Kapelle San Paolino und dem Quartett des Musikvereines Maria Saal.

 

Mitgefeiert haben auch Touristen aus Niklasdorf/Steiermark, die bei Maria Saal an Humbert Fink denken, weil bei ihnen zu Hause Humbert-Fink-Bücher im Regal stehen.

 

Abschließend saßen wir alle noch einmal in der “Bar Cjapitul” gemütlich zusammen.

 

Auf der Heimfahrt machten wir im Autogrill FELLA EST bei Malborghett eine letzte Rast, bevor wir von Peter Breithuber senior durch das verschneite Kärnten sicher heim nach Maria Saal gebracht
Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß