Der Grenzlandchor Arnoldstein unterstützt die Restaurierung des Maria Saaler Domes

Der Spitzenchor unter Chorleiterin Hedi Pressegger sang sich am Samstagabend in die Herzen des Publikums, das in den Maria Saaler Dom aus allen Teilen Kärntens gekommen ist. Dieser war bis zum letzten Platz ausverkauft.
Die Idee zu dieser Benefizveranstaltung hatte die Volksschuldirektorin und Vorstandsmitglied im Domverein Marina Slanic, die selbst begeisterte Sängerin im Chor ist. Die Rahmenbedingungen wurden von der Stiftspfarre und vom Domverein Maria Saal für diese Aufführung gut „gemeistert“, sodass es ein schöner besinnlicher und sängerisch qualitätsvoller Abend als Einstimmung in die kommende Adventzeit wurde. Gleichzeitig wurde auch die neue CD des Grenzlandchores mit dem Titel „Heiliger Åbend – Kindatram blüahn auf“ präsentiert. Stiftspfarrer Mag. Josef Klaus Donko bedankte sich herzlich beim Obmann des Grenzlandchores, bei der Chorleiterin und bei den Sängerinnen und Sängern, vor allem aber auch beim zahlreich erschienenen Publikum, dessen Eintrittspreiserlös für die Domrestaurierung zugute kommt. Auch die Marktgemeinde Maria Saal mit Bgm. Anton Schmidt und Kulturreferent Vzbgm. Walter Zettinig unterstützte diese Veranstaltung tatkräftigst.
(Text + Fotos: R. Brachmaier)
Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß