Maria Saaler Radrundweg

Start: Parkplatz beim Freilichtmuseum
Kilometer: 17,4
Höchster Punkt: 505m
Gefahrene Höhenmeter: 60m
Fahrzeit: ca. 1h 15min Karte
Straße: Asphalt und Schotter (wenig) 
Höhendifferenz HP/TP: 55m 
Schwierigkeit: leicht

Wir starten beim Parkplatz neben dem Freilichtmuseum und fahren durch den Ort, vorbei am Adeg-Kaufhaus Wohlgemuth (ab 1997, nach Fertigstellung der Bahnunterführung in Ratzendorf, fahren sie hier geradeaus - gut beschildert - bis kurz vor der Abzweigung nach Karnburg) führt die Strecke bergab bis zur Bahnübersetzung. Hier biegen wir rechts ab und fahren 100 m weiter, in Wutschein, vor dem Billa Lagerhaus links über die Schnellstraßen überführung (Achtung Querverkehr). Geradeaus kommen wir zu einer Weggabelung, wo wir uns links Richtung Karnburg halten.

Bei der nächsten Querstraße fahren wir rechts in den Ort und biegen 150 m weiter beim Bauernhaus links in den Steinkogelweg, Richtung Poppichl/Wrießnitz, ein. Am Waldrand geht es nach Poppichl. Beim Marterl führt uns die Strecke links, vorbei an einem schönen Bauernhof und durch die Siedlung an den Stadtrand der Landeshauptstadt Klagenfurt.

An der Hauptstraße halten wir uns links und biegen vor der Autobahnüberführung wieder links in einen asphaltierten Feldweg ein. Links der Autobahn fahren wir bis zur Unterführung, durch die wir zum Jägerweg kommen, der uns (links) zur Bundesstraße führt. Nachdem wir diese am Gehweg überquert haben, geht es durch die Fußgängerunterführung auf die andere Bahnseite, nach Walddorf. Gleich nach der Unterführung fahren wir rechts bergauf in den Wald. Eine Schotterstraße bringt uns auf eine Anhöhe, von der wir einen wunderschönen Blick auf die Karawanken und wenige Meter später auf den Flughafen, mit der Stadt Klagenfurt im Hintergrund, haben.

Weiter am asphaltierten Weg kommen wir zu einer Querstraße, die uns links, leicht bergauf, nach St. Georgen am Sandhof führt. Vor dem Feuerwehrhaus biegen wir rechts in den Tannweg ein. über Drassendorf, Nessendorf und Judendorf kommen wir zu einem Bildstock kurz vor Maria Saal. Geradeaus geht es zum Pirkerkreuz, bei dem wir links abbiegen und auf der Landesstraße nach Maria Saal, dem Ausgangspunkt unserer Rundfahrt, radeln.

Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß