Funktion von Amphitheatern

Amphitheater waren Veranstaltungsorte für Gladiatorenspiele und Tierhetzen. Gladiatorenspiele erfreuten sich im antiken Rom großer Beliebtheit.
Ursprünglich im etruskischen Totenkult beheimatet, wurden die Kultspiele im 3. Jh. v. Chr. von den Römern übernommen. Zunächst blieben sie als muner fuebria Bestandteil des Totenkults, ehe 105 v. Chr. die ersten Spiele ohne funebrischen Anlass zur Unterhaltung des Volkes abgehalten wurden. In den folgenden fünf Jahrhunderten gehörten Gladiatorenspiele und Tierhetzen zum festen Bestandteil römischen Lebens.
Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß