Hemma Pilgerwege

Auf der Suche nach „Entschleunigung“ erlebt die uralte Tradition des Pilgerns europaweit einen enormen Aufschwung.

Der Wallfahrtsort Maria Saal ist eine wichtige Station am Hemma Pilgerweg von Sveta Ana in Slowenien nach Gurk.

Ausgehend von der Krainer Wallfahrt, die 1607 erstmals urkundlich erwähnt wurde, waren hier schon immer Menschen nach Gurk zum Grab der hl. Hemma unterwegs.
Wer sich allein oder mit Freunden auf den Weg machen will, findet alles Wissenswerte rund um die insgesamt 8 Hemma Pilgerweg Routen durch Kärnten, die Steiermark und Slowenien auf der Homepage http://www.pilgerwege-kaernten.at

Mit dem Handbuch „Hemma-Pilgerwege“ im Gepäck, das ein ausführliches Karten- und Infomaterial beinhaltet und neben den Pilgerrouten nach Gurk auch die profanen und kulturellen Sehenswürdigkeiten am Weg beschreibt, gelangt jeder Wanderer sicher ans Ziel. Das Pilgerhandbuch zum Hemmapilgerweg ist seit Jänner 2016 nicht mehr im Buchhandel erhältlich! Man kann es derzeit kostenlos über die ARGE Pilgern in Kärnten, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463/8577-2115, Email: info@pilgerwege-kaernten.at, gegen Verrechnung der Versandkosten erhalten.

Die Tourismusregion Mittelkärnten bietet täglich buchbare Pilgerpackages am Hemmapilgrweg an. (Tourismusregion Mittelkärnten - A-9300 St. Veit an der Glan, Hauptplatz 23, Tel. +43-(0)4212 45608, e-mail: office.tourismus@kaernten-mitte.at)

Brechen Sie auf und lernen sie Kärnten zu Fuß kennen und Sie werden erfahren, wie der Weg Sie verändert und Ihnen eine neue Sicht auf Ihr Leben und den Alltag ermöglicht.

Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß